top of page

Spontane Hochzeitsreportage am verschneiten Riessersee

Ich wusste bereits bei der Einladung, dass diese Hochzeit etwas ganz besonders werden würde. Eine Winterhochzeit in den Bergen. Bilder von einer romantisch verschneiten Landschaft, einem offenen Kaminfeuer, Kerzenschein und einem überglücklichen Brautpaar kamen mir in den Sinn. Die Location war jedoch nicht nur in meiner Fantasie ein absoluter Traum.


Falls euch diese Beschreibung bekannt vorkommt, dann habt ihr ganz recht, denn einige von euch kennen sicherlich das berühmte "Hochzeitshotel" in Garmisch-Partenkirchen, welches direkt am idyllischen Riessersee mit dem fantastischen Bergpanorama liegt. Ein absoluter Traum sowohl im Sommer als auch im Winter mit beinahe unbegrenzten Möglichkeiten zum Feiern und Genießen.


Ihr könnt euch jetzt natürlich vorstellen, warum ich nicht lange überlegen musste, meine Kamera mitzunehmen. Ich konnte einfach nicht anders und hatte natürlich die leise Hoffnung das Brautpaar auch mal vor die Linse zu bekommen. Ich sollte vielleicht dazusagen, dass das Brautpaar bisher nur mit meinem Partner befreundet waren und ich die beiden gar nicht richtig kannte. Ich hatte bis zum Hochzeitstag den Bräutigam ein einziges mal getroffen und die wunderschöne Braut hatte ich bis dahin leider noch nie gesehen. Die beiden wussten auch nichts von meiner Tätigkeit als Fotografin und ich wollte mich auch nicht "aufdrängen". Ich dachte mir, wer eine solche Location bucht, der hat bestimmt schon einen super tollen Fotografen festgelegt und daher freute ich mich einfach auf die Rolle des Gastes an diesem märchenhaften Ort.

Hochzeitsreportage sash infinity photoart

Für meine Begriffe war diese Hochzeit bisher eine der emotionalsten und schönsten von allen zahlreichen Traumhochzeiten bei denen ich bisher anwesend sein durfte.

コメント


bottom of page